In meinen Coachings ist der Einsatz von Kreativität ein wertvolles Mittel den Herausforderungen des Lebens auf sinnliche Weise zu begegnen. Diese agieren oft als komplexes Knäuel an verschiedensten Aspekten, Bedürfnissen und Wechselwirkungen innerhalb unserer Rollen und Systeme. Aus diesen Labyrinthen gibt es meist nicht nur den einen, schematischen Ausweg und es greifen keine simplen Antworten.

Jedoch können die Impulse unserer Intuition und unseres bildhaft-assoziativen Denkens hier als überraschende Wegweiser dienen. Wenn wir mit spielerischer Neugier Umwege zulassen, dürfen ungeahnte Lösungsansätze entdeckt werden, die nebeneinander bestehen können und der Vielschichtigkeit unserer Barrieren gerechter werden.

 

Öffnen wir uns diesen nichtalltäglichen Erfahrungen mit Sensibilität, Humor und Fantasie können wir zum Schöpfer eines neuen Selbstvertrauens und flexibler Autonomie bei der Bewältigung von Problemstellungen werden.

Als Türöffner dienen hierbei u.a. Techniken aus Kunst, Schauspielerei und Storytelling, die in Verbindung mit meditativen Aspekten der Achtsamkeit und der Wahrnehmung des eigenen Körpers kreative Impulse zur Visualisierung und Lösungsfindung setzen können.

Kreativität erfordert zum einen die Fähigkeit in focussierter Stille seine innere Stimme erleben zu können, um dann durch Mut und Übung ins Handeln zu kommen, damit Ideen sich entfalten und unser Leben bereichern können.

 

Durch dieses Innehalten können wir lernen, gewohnte Muster wahrzunehmen und anzuhalten. In der Umsetzung können Wahlfreiheit und neue Perspektiven im Umgang mit unseren Gefühlen und Gedanken erfahren werden, was uns den Zugang zu innerem Wachstum und besserer Selbstregulation ermöglicht.

Das Gewirr unserer Konzepte bekommt die Chance sich zu entzerren, sodass Wege zu Lebendigkeit und Verbundenheit mit uns selbst und unseren Mitmenschen frei werden können.

Druckversion Druckversion | Sitemap
©Aikele 2020